FAQ

Vasometrix wird zusammen mit einem Laptop PC einsatzbereit und für Sie konfiguriert im maßgeschneiderten Alukoffer geliefert. Sie brauchen lediglich eine Liege für Ihren Probanden/Patienten, einen Arbeitsplatz in unmittelbarer Nähe der Liege für das VascAssist 2 Messgerät und einen Stromanschluss für PC und VascAssist.

Die Messung wird am liegenden Probanden durchgeführt, dem Sie vor der Messung Blutdruckmanschetten jeweils an beiden Oberarmen du Handgelenken anlegen. Die Dauer der Messung ist abhängig von

  • Anzahl der Blutdruckmessungen und der Pulsdruckkurven, die Sie frei nach Bedarf programmieren können.
  • Länge der Messpausen zwischen den einzelnen Messungen (ebenfalls frei programmierbar)
  • Länge der anfänglichen Ruhepause vor Beginn der Messreihen (ebenfalls frei programmierbar)

Während der Messung sollte der Proband möglichst ungestört und entspannt sein.

Ja, natürlich. Die jeweils aktuellste Version steht Ihnen im Downloadbereich der Webseite zur Verfügung.

Nein. Die Messung fühlt sich nicht anders an, als eine normale Blutdruckmessung. Der VascAssist 2 ermittelt den Aufpumpdruck der Manschetten für jeden Probanden so dass eine möglichst geringe Druckbelastung erreicht wird.

Ab dem jungen Erwachsenenalter. Denn unser Ziel ist es, die allerersten Zeichen arterieller Fehlfunktion zu erkennen, lange bevor die herkömmlichen klinischen Risikoparameter ansprechen.

Nein. Wir arbeiten auch mit qualifizierten Gesundheitsdienstleistern zusammen, beispielsweise Betreibern von Sportstudios. Unser Training und unser Backup Service helfen Ihnen dabei, die Messergebnisse Ihren Kunden qualifiziert zu kommunizieren.

Sie müssen lediglich wissen, wie man Blutdruckmanschetten anlegt.

Der VascAssist 2, das eigentliche Messgerät, ist ein zertifiziertes Medizingerät. Die Vasometrix Viewer Software ist eine zusätzliche App, die die Messergebnisse auswertet. Sie ist nicht explizit als Medizingerät zertifiziert.

Aber ja! Genau das ist eines der wesentlichen Alleinstellungsmerkmale des Vasometrix Mess- und Auswerteverfahrens. Es erkennt nicht nur die frühesten Stadien eingeschränkter Arterienfunktion, sondern eben auch ob und wie Änderungen des Gesundheitsverhaltens diese Funktion beeinflussen. So lassen sich Lifestyle-Interventionen erstmals zielgerecht und in Echtzeit optimieren und individualisieren.

Aber ja! Typischerweise sind die Wirkungen vasoaktiver Medikamente in Echtzeit nachweisbar.

Das bestimmen Sie. Sie können die Anzahl der Messroutinen, die Pausen dazwischen und die anfängliche Ruhepause vor der Messung frei bestimmen. Als Erfahrungswert veranschlagen wir eine Messdauer von ca. 12 Minuten.

Sie können die gesamte Messung delegieren. Die notwendige Anwenderfertigkeit besteht lediglich in der Fähigkeit Blutdruckmanschetten korrekt anlegen zu können.

Nein. Die Messergebnisse sollen Ihnen lediglich helfen, den arteriellen Funktionszustand Ihres Probanden/Patienten differenzierter beurteilen zu können.

Ja. Das gesamte System wird in einem maßgeschneiderten Alukoffer geliefert.

Im Prinzip ja. Alle vom kalendarischen Alter abweichenden physiologischen Altersbestimmungen zielen auf eine an der physiologischen Funktion orientierten Bestimmung von Gesundheits- und Lebenserwartung ab. Mehr dazu hier.

Das Alter ist der dominante Risikofaktor in allen klinischen Algorithmen, die die Risikovorhersage für eine der chronischen Krankheit zum Ziel haben. Da das biologische Alter, als Messwert für die Funktionsfähigkeit eines Organismus, jene interindividuellen Varianzen erkennt, die dem kalendarischen Alter verborgen bleiben, ist das biologische Alter der überlegene Risikoparameter.

Auf jeden Fall ist es kein Grund zur Panik. Da alle das biologische Alter bestimmenden Parameter veränderbar sind, bspw. mittels Umstellungen des Gesundheitsverhaltens, können Sie Ihr biologisches Alter fast immer auch verbessern.

Nur jene Kriterien, die auch einer normalen Blutdruckmessung entgegenstehen.

Aber ja! Unser Training und unser Backup Service helfen Ihnen dabei, die Messergebnisse Ihren Kunden qualifiziert zu kommunizieren.

Ja. Sprechen Sie uns dazu an. Wir helfen Ihnen bei der Gestaltung der Aktionswochen. Dafür erstellen wir Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot, von der reinen Gerätemiete bis hin zu Komplettpaketen, die Präsentationen, Durchführung der Messungen und Besprechung der Messergebnisse beinhalten.